Skip directly to search

Skip directly to content

 

Autohersteller entwickelt Digital-Media-Supply-Chain-Strategie mit Endava

 

AUF DER SUCHE NACH DER PERFEKTEN STRATEGIE

 

Effektive Content-Ausspielung braucht die richtigen Werkzeuge. Um eine Marke zu erhalten und weiter auszubauen, müssen Mitarbeiter Ressourcen effizient nutzen und teilen können, vor allem wenn es um Bildmaterial geht.

Ein europäischer Autohersteller hat dies erkannt und beschlossen, dass sein Foto-, Video und Grafik-Archiv von verstärktem Asset Management profitieren könnte.

FORTSCHRITT DURCH TECHNOLOGIE

 

Der Autohersteller suchte eine innovative Plattform, mit der Mitarbeiter Videos und andere Media-Assets unternehmensweit effizient verwalten, bearbeiten, freigeben und aussteuern können.

Zusammen mit Endava hat der Kunde eine Digital Media Supply Chain (DMSC) implementiert, die auf unserem eigenen DMSC-System basiert und mit Symfony und Sonata Bundles entwickelt wurde. Die DMSC verfügt über eine Video-Transcodierungsfunktion und verschiedene Videobearbeitungs-Features, die aus unserer spezialisierten Entwicklungsabteilung stammen.

Unser Fokus lag darauf, die komplexen Prozesse und diversen Workflows von der Bearbeitung über die Verwaltung bis hin zur Distribution innerhalb des Unternehmens optimal abzubilden. Eine Kernfunktion des DMSC-Systems ist, den Content nicht nur verwalten und bearbeiten zu können, sondern ihn auch direkt in die verschiedenen Kommunikationskanäle zu schicken, einschließlich direkt zu den Händlern. Mitarbeiter können direkt im System Videos schneiden und zusammenfügen, Wasserzeichen, Logos und Untertitel integrieren, Keywords hinzufügen, Templates mit Platzhaltern für individuelle Texte entwerfen, Videos in verschiedene Formate und Größen konvertieren und vieles mehr.

DER START IN EINE ERFOLGREICHE ZUKUNFT

 

In enger Zusammenarbeit mit den internen Teams des Kunden entwickeln wir das System immer weiter. Wir integrieren neue Technologien wie Cognitive Services für die automatisierte Indexierung von Videos, bieten Unterstützung für neue Asset-Arten und beziehen weitere Abteilungen in den Workflow ein.

Wir haben mit zwei begonnen und heute arbeiten zwölf Abteilungen innerhalb des Systems zusammen. Unsere DMSC-Lösung wurde ein wichtiger Bestandteil der täglichen Arbeit im Unternehmen.

Wir hören zu

Wie ist Ihre Erfahrung mit Endava bisher?

Wir würden uns freuen, uns mit Ihnen über Ihr Feedback zu unterhalten. Würden Sie Ihre Kontaktdaten mit uns teilen?