Skip directly to search

Skip directly to content

 

News

 
 

30 August 2021

Endava hilft Tourismus in Slowenien wieder sicher zu öffnen dank Entwicklung einer COVID-19-Zertifikat-App

Wir freuen uns, heute mitteilen zu können, dass wir bei der Entwicklung einer Mobile App für die slowenische Grenzpolizei sowie für Tourismus-Unternehmen im Land beteiligt waren. Mit der App wird die Gültigkeit des digitalen COVID-Zertifikats der EU überprüft, wenn Personen nach Slowenien einreisen oder dort ein Restaurant oder Hotel besuchen. Endava wurde in einem von der slowenischen Regierung und dem Nationalen Institut für Öffentliche Gesundheit durchgeführten Ausschreibungsverfahren als ein wichtiger Partner ausgewählt. 

Aufgrund der jüngsten Entwicklungen in der Pandemie haben die nationalen Behörden in der EU damit begonnen, digitale COVID-Zertifikate für ihre Bevölkerungen auszustellen. Das Zertifikat generiert einen QR-Code, der ausgedruckt oder auf einem Smartphone angezeigt werden kann, um nachzuweisen, dass eine Person geimpft ist, ein negatives COVID-19-Testergebnis hat oder kürzlich von COVID-19 genesen ist. Die von Endava entwickelte App validiert dieses Zertifikat, um sicherzugehen, dass Menschen, die nach Slowenien einreisen und Hotels und Gastronomie im Land besuchen, das Virus nicht verbreiten oder ihm ausgesetzt sind. 

Es gibt momentan zwei Versionen der App: Die erste wird von der slowenischen Grenzpolizei genutzt, um COVID-19-Zertifikate in jeglichem Format zu überprüfen und den Gesundheitsstatus einer Person festzustellen. Um die neuen verpflichtenden Regeln in Slowenien einzuhalten, wird die zweite Version im Gastgewerbe eingeführt, um den COVID-19-Status von Menschen zu überprüfen, die Hotels, Restaurants und Veranstaltungen besuchen. Diese Version der App enthält erweiterte Funktionen, um Sicherheit und Gesundheitsmaßnahmen vor Ort und gleichzeitig auch den Datenschutz der Gäste voll zu gewährleisten. 

Da die slowenische Regierung schnell reagieren musste, hat Endava die App innerhalb von zwei Wochen mit Open-Source-Code umgesetzt. Die App ist so gebaut, dass weitere Verbesserungen und Features integriert werden können. So können zukünftige Anforderungen der EU oder der Landesregierung umgesetzt werden, zum Beispiel die Einbeziehung verschiedener Quarantäneregeln, je nachdem aus welchem Land eine Person kommt, die die slowenische Grenze übertritt. 

John Cotterell, CEO von Endava, merkt an: „Die Pandemie hat große Herausforderungen für den Tourismus und das Gastgewerbe mit sich gebracht. Mit der Wiederöffnung der Wirtschaft ist es wichtig, die Überprüfung von COVID-19-Zertifikaten zu digitalisieren, um diese Prozesse für die Öffentlichkeit so reibungslos wie möglich zu machen und gleichzeitig sicherzustellen, dass die Sicherheitsstandards eingehalten werden, während wir lernen mit dem Virus umzugehen. Die Notwendigkeit zu erkennen, dass Services und Prozesse schnell umgestellt werden müssen, und der Einsatz digitaler Beschleunigung, um Technologie zu entwickeln, die es Unternehmen ermöglicht weiterzumachen, wird essenziell sein, um gewisse Branchen wieder aufzubauen.“ 

Endava und die slowenische Regierung verbindet eine langjährige Partnerschaft. In der Vergangenheit – und besonders im schwierigen Jahr der Pandemie – hat Endava auch an anderen Projekten zur digitalen Beschleunigung mit der Regierung zusammengearbeitet. So haben wir Institutionen bei der Einführung der elektronischen Übertragung von offiziellen Dokumenten unterstützt, um unnötige Risiken bei der Kommunikation mit offiziellen Stellen zu vermeiden, und bei der Umsetzung von Touristen-Vouchern geholfen, damit das Land das Gastgewerbe am Leben halten konnte. Außerdem hat Endava digitale Buchungs- und Kommunikationslösungen im primären Gesundheitssektor umgesetzt und das Ausfüllen von elektronischen Formularen sowie die Berechnung und die Auszahlung von Zuschüssen für Unternehmen, die ein Anrecht auf staatliche Unterstützung während der Pandemie hatten, vereinfacht. 

Über Endava 

Endava gestaltet die Beziehung zwischen Mensch und Technologie neu. Mit zukunftsfähigen Technologien bieten Endavas agile, fachübergreifende Teams eine Kombination von Produkt- und Technologiestrategien, intelligenter User Experience und erstklassigem Engineering und helfen unseren Kunden, noch attraktiver, reaktionsfähiger und effizienter zu werden.   

Endava hat 8.127 Mitarbeiter (Stand: 31. März 2021) an kundennahen Standorten in Westeuropa, im Vereinigten Königreich, in den Vereinigten Staaten, in Australien und Singapur sowie in Nearshore-Delivery-Zentren in Mitteleuropa sowie in Lateinamerika. 

https://www.endava.com/ 
 

News

  • 22 Juni 2021

    Deutsche Bahn und Endava bieten neues VoD-Angebot im ICE

  • 27 Mai 2021

    Endava in Rumänien anerkannt als „Business Services Company“ des Jahres, als ein Arbeitgeber des Jahres und für das Wellbeing-Programm

  • 19 Mai 2021

    Endava eröffnet viertes Büro in Serbien, in Novi Sad, und investiert weiter in die lokale IT-Branche

  • 10 Mai 2021

    Endava baut Präsenz in Asien aus

  • 01 April 2021

    Endava gibt die Übernahme von Levvel LLC bekannt

Mehr News

Wir hören zu

Wie ist Ihre Erfahrung mit Endava bisher?

Wir würden uns freuen, uns mit Ihnen über Ihr Feedback zu unterhalten. Würden Sie Ihre Kontaktdaten mit uns teilen?